ueber mich

 

Bin 1955 in Kiel geboren, mit 13 nach Nordfriesland ausgewandert, Musik oder Musikmachen gehörte nicht zu meinen ersten Themen…. eher Segeln, Angeln, Schwimmen, Lesen usw. Mit 13 Jahren hab ich dann in der Schallplattensammlung meiner Eltern gestöbert; nachdem ich 2 Orgelstücke von Händel und Bach gehört hatte, wollt ich Orgel spielen lernen .
Manche sagen dazu „Erweckungserlebnis“

Kein Geld für Einzel-Unterricht , ein altes  Kla4 , mit 17 hab ich meine erste Hochzeit gespielt. in der Kapelle Jesus siegt, Mönkebüll/Langenhorn,  mit 18 konnte ich das Choralvorspiel von Bach spielen und mit 19 habe ich meine erste Organistenstelle in Nordhackstedt angetreten.
Januar 1978 wurde ich nach Langenhorn abgeworben.

Januar 1980 hatte ich dann das 2te „Erweckungserlebnis“ : Der neue Langenhorner Pastor Bruno Spießwinkel hat mich nach Hamburg auf eine Jugendtagung auf der Heideburg mit Pastor Wolfram Kopfermann und Team geschickt, dort habe ich Jesus Christus mein Leben übergeben und seitdem geht es aufwärts. Musik mache ich mit und für Gott, meinen Vater, Jesus und meinem Helfer Gott dem Heiligen Geist. 

1985, nach 7 Jahren bekam ich die größte Orgel in der Gegend mit 30 Registern und  werkmeister 3 stimmung, langsamen und schnellen Tremulanten und Zimbelstern.   register der orgel                                                              Jezz, Febr. 2021 hab ich grad meinen Rentenbescheid bekommen; mach aber weiter bis …….

me anner örgl langhorn

  • Voluntary in g, Matthew Camidge, Langenhorn Orgel. Das Pedal hab ich an einigen Stellen hinzugefügt, ebenso Verzierungen und bei Wiederholungen, wie es im Barock üblich war, improvisatorische Veränderungen.

     

Homepage-Sicherheit